Bild des Monats:

Margit Klaus - September 2017

Nikon D800, 19mm (KB), f/6,3/320 sec., ISO 100

Das Bild wurde an der Atlantikküste im Südwesten Frankreichs im Departement Gironde bei der Ortschaft Grayan-et-l’Hopital in den Abendstunden aufgenommen: Eine menschenleere Strandlandschaft mit Gebäude.

Durch den tiefen Kamerastandpunkt (ohne Stativ) und die kurze Brennweite wird der Vordergrund sehr stark betont. Seine Dramatik erhält der Vordergrund durch die seitliche Lichtführung der Abendsonne, die auch im Hintergrund bei den Wolken zur Geltung kommt. Der Blick wird entlang der Furchen von den beiden unteren Ecken zu den blauen Wasserlachen geführt und wandert dann von den hellen zu den dunklen Wolken bis zu den Gebäuden vor den Dünen. Dafür sorgt auch die gut ausgewählte Horizontlinie die ebenfalls dort endet. Neben der Dramatik des Vordergrundes wirken die tief hängenden Wolken ebenfalls dramatisch, zumal sich der blaue Himmel wie ein Keil auf die Gebäude zu bewegt.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.